Ansgar Mayr ist neuer Landtagskandidat für die CDU

17. Februar 2020

Nach der Ankündigung des Landtagsabgeordneten Joachim Kößler, bei der Landtagswahl im März 2021 nicht mehr zu kandidieren, waren die CDU-Mitglieder im Wahlkreis Bretten aufgerufen einen neuen Kandidaten zu nominieren.

Bei der Nominierungsversammlung haben die Mitglieder den 47-jährigen Diplom-Betriebswirt (BA) Ansgar Mayr aus Stutensee mit überzeugenden 96% der Stimmen zum Kandidaten für die Wahl zum Landtag von Baden-Württemberg gewählt.

Bei der Versammlung hat Mayr sein Ziel für die Landtagswahl klar definiert: „Ich werde deutliche Positionen beziehen, auf Menschen zugehen und mich um ihre Anliegen kümmern. Ich trete an, um das Direktmandat in unserem Wahlkreis zu gewinnen“, so Ansgar Mayr bei seiner Vorstellung.

Ansgar Mayr ist seit 1996 Stadtrat in Stutensee und dort seit 15 Jahren erster ehrenamtlicher Stellvertreter der Oberbürgermeisterin, er ist Vorsitzender der CDU Stutensee und gehört dem CDU- Kreisvorstand an. Als erfahrener Zweitkandidat von Joachim Kößler MdL kennt Ansgar Mayr den Wahlkreis bereits sehr gut.

Als neue Zweitkandidatin nominierten die CDU-Mitglieder die 37-jährige Gemeinderätin Elena Nowitzki aus Oberderdingen.

Zum Landtagswahlkreis 30 (Bretten) gehören die folgenden 14 Städte und Gemeinden: Bretten, Dettenheim, Eggenstein-Leopoldshafen, Graben-Neudorf, Gondelsheim, Kraichtal, Kürnbach, Linkenheim-Hochstetten, Oberderdingen, Stutensee, Sulzfeld, Walzbachtal, Weingarten und Zaisenhausen

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.