CDU und Freie Wähler Kraichtal

17. Juli 2020

Gemeinsame Anträge von CDU und Freien Wählern durch Gemeinderat beschlossen!

Um Kraichtal positiv voran zu bringen, haben sich die Fraktionen der CDU und der Freien Wähler auf eine Reihe von gemeinsamen Anträgen verständigt. Insbesondere geht es dabei um die zeitliche Umsetzung von vorgesehenen Bebauungsplanverfahren. Ziel beider Fraktionen ist die Beschleunigung der städtischen, aber auch der privaten Maßnahmen bzw. Bauvorhaben.

Im Mittelpunkt stehen bedarfsgerechte Erschließungen von Wohnbaugebieten in verschiedenen Stadtteilen sowie die Entwicklung weiterer Gewerbeflächen. Neben der laufenden Erschließung eines Wohnbaugebietes in Menzingen, stehen insbesondere bedarfsgerechte bauliche Entwicklungen in Neuenbürg und Oberacker im Fokus. Damit  sollen Bauwilligen – insbesondere jungen Familien – Perspektiven für einen Verbleib in ihrem Wohnort gegeben werden. Bei der Erschließung von Gewerbeflächen haben die Gewerbegebiete Klosteracker II und Holder mit der  Verbindung der beiden Gewerbegebiete von Gochsheim und Münzesheim oberste Priorität.

Das städtebauliche Konzept in Unteröwisheim im Gebiet Lügerwiesen, Bruchwiesen, Zwischen Wassern mit dem neuen Kreisverkehr muss ebenso zeitnah umgesetzt werden. Mit der Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes – das noch viele weitere Maßnahme umfasst – werden positive Impulse für eine gute Entwicklung von Kraichtal ausgehen!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.